Die Entstehung von Immunkrankheiten steht in engem Zusammenhang mit einem Mangel an Selbstbewusstsein, Durchsetzungsvermögen und standfester Persönlichkeit. Einer der Ursachen sind sogenannte Entwicklungstraumata, die bereits wenige Wochen nach der Zeugung wirksam sein können und uns unser gesamtes Leben hindurch prägen können.

Ängste, Sorgen, das Gefühl von Unsicherheit, sich wiederholende Muster oder auch die Unfähigkeit gesunde, partnerschaftliche Beziehungen zu führen, können die Folge sein.

Auf das Ursprungsereignis kann mit dem Bewusstsein oft nicht zugegriffen werden, auch, weil manche Ereignisse im Leben unserer Vorfahren geschehen sind, die heute noch eine Wirkung auf uns haben. Die Selbstbegegnung mit der Anliegenmethode ist eine Methode, die aus der Familienaufstellung heraus entwickelt wurde und durch Resonanzprozesse den Zugang zu diesen Ereignissen ermöglicht. So kann auf kognitiver oder emotionaler Ebene Zugang zu diesen emotional belastenden Ereignissen geschaffen werden und eine Verarbeitung beginnen, die helfen kann Schwierigkeiten im Leben der Betroffenen zu lösen.

Während der Corona-Krise hat sich gezeigt, dass die für diese Methode nötigen Resonanzprozesse auch Online über die Plattform Zoom funktionieren.

Ab Mai 2020 biete ich diese Methode deshalb im Coaching als Einzelaufstellung und als regelmäßige Gruppentermine ONLINE an.

Mehr über die Methode und die Termine kannst du hier erfahren ››