Ich möchte dich heute nur kurz an etwas erinnern, das im Alltag viel zu oft vergessen wird:
 
Du bist genug.
Du bist einzigartig.
Du bist genau richtig, so wie du bist.
 
Lass‘ dir von niemandem etwas anderes erzählen.
 
Ich weiß, dass unsere Prägung in der Herkunftsfamilie und der Gesellschaft uns oft glauben lässt, dass wir auf die ein oder andere Art und Weise „nicht richtig“ sind.
 
Vielleicht suchst du unbewusst immer wieder Situationen und Menschen, die dir das auf irgendeine Art und Weise zu bestätigen scheinen.
 
Das ist ein Irrglaube!
Es ist deine eingefärbte Wahrnehmung.
 
Fakt ist: andere Menschen reagieren immer nur aus ihrer eigenen Weltsicht und ihrer eigenen Erfahrung – niemals aus deiner, niemals objektiv. Jeder hat seine Narben. Bei manchen heilen sie nie. 
 
Manche Menschen sind so sehr mit ihrer eigenen Geschichte verstrickt, dass sie überhaupt nicht mitbekommen, wie sich die Welt um sie herum verändert und weiterdreht.
 
Sie sind ganz schlechte Ratgeber, was dein Leben betrifft.
 
Sie schauen ständig zurück auf ihre längst vergangenen Erfahrungen und verpassen dabei all das Schöne, was im Hier und Jetzt zu entdecken ist. Manche wollen auch einfach nicht wahrhaben, dass morgen schon alles ganz anders sein kann, als es gestern und heute war.
 
Das ist Leben.
 
Leben ist ständige Veränderung. Tag und Nacht, Vollmond und Neumond, Ebbe und Flut, Sommer und Winter. Die Dinge kommen und die Dinge gehen.
 
Jede Menge Menschen verändern sich jeden Tag.
Die Welt verändert sich jeden Tag.
 
Du kannst dich jederzeit verändern und der Mensch werden, der du in der Tiefe deines Herzens gern sein möchtest. Es ist (d)eine Entscheidung.
 
Du kannst dich befreien von alten Geschichten und jetzt sofort anfangen deine ganz eigene Geschichte neu zu schreiben, deine alte Brille abzusetzen und dir jede x-beliebige andere Brille aufsetzen.
 
Wie wäre es zum Beispiel mit gelben Gläsern, statt schwarz. Damit sähe die Welt doch gleich ganz anders aus, oder?
 
Manchmal verändern sich allein durch diesen kleinen Trick die Menschen um dich herum wie von Zauberhand.
 
Nur, weil es gestern ziemlich heftig geregnet hat, heißt das nicht, dass morgen nicht zwei Zentimeter weiter die Sonne strahlend hell scheinen kann. Kleine Schritte verändern manchmal alles.
 
Gib deine Träume nicht auf.
 
Nicht den Traum von sprudelnder Lebensfreude, besserer Gesundheit, mehr Zufriedenheit, mehr Ruhe in dir und vor allem nicht den Traum von einem selbstbestimmten Leben nach deinen Wünschen und Vorstellungen.
 
Warum aggressiv und trotzig werden, wenn du etwas nicht möchtest? Es ist dein gutes Recht Nein zu sagen, du bist jetzt erwachsen und du wirst dafür von den richtigen Menschen kein bisschen weniger geliebt oder respektiert. Im Gegenteil. Und wenn du morgen deine Meinung änderst, ist das ebenso völlig ok. Wir alle lernen ständig dazu.
 
Alles, was du dafür brauchst, ist ein kleines bisschen Mut die Welt jeden Tag neu zu entdecken und wirklich zu LEBEN ANSTATT ZU ÜBERLEBEN.
 
Du bist nicht deine Geschichte.
Du bist, wer du entscheidest zu sein.
Jeden Tag neu.
 
Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche!
 
Bildquelle: pixabay.com