Rezept: Low-Carb Käsekuchen ohne Boden und Zucker
 
Vorbereitungszeit
Kochzeit
Zubereitungszeit
 
Autor:
Rezepttyp: Dessert
Küche: Low-Carb
Portionen: 8-10
Zutaten
  • 250g Vollfett-Quark
  • 400g Vollfett-Frischkäse (z.B. Buko)
  • 6 EL Erythrit
  • 3 Eier
  • 1 Vanilleschote oder Vanillepulver (z.B. Alnatura)
  • 2 EL Pfeilwurzelmehl (für Ketarier: 3-4 EL Kokosmehl)
  • 2 EL Kokosraspel
  • Optional: TK-Heidelbeeren, Himbeeren oder Kirschen (mit backen), frische Beeren (erst danach darauf geben)
So einfach geht's
  1. Den Backofen auf 175°C vorheizen.
  2. Eier trennen und das Eiweiß beiseite stellen.
  3. Alle anderen Zutaten (mit dem Eigelb, ohne die Beeren) in einer Schüssel glatt rühren.
  4. Das Eiweiß mit einem Schneebesen oder Rührgerät steif schlagen. Anschließen vorsichtig unterheben.
  5. Eine Springform oder eine flache Auflaufform mit Backpapier auslegen. Bei Bedarf das Backpapier zurecht schneiden indem du die Form drauf legst und im Abstand von ca. 5 cm darum abschneidest.
  6. Die Masse in die Form füllen.
  7. ca. 45 Minuten bei Ober- und Unterhitze backen. Wenn der Kuchen oben braun wird, eventuell mit Backpapier abdecken, damit er nicht verbrennt.
  8. Den Ofen ausstellen und den Kuchen darin abkühlen lassen. Nicht unbedingt rausholen oder die Tür öffnen, da er dann zusammenfällt.
Notizen
Je fettärmer der Frischkäse und der Quark ist, desto eher reißt der Kuchen. Deshalb - und weil ich nichts von fettreduzierten Milchprodukten halte - nehme ich die Vollfett-Variante.
Recipe by Foodlinx at https://blog.foodlinx.de/rezept-low-carb-kaesekuchen-ohne-boden-und-zucker/