DARMGESUNDHEIT

Frischsaftkur nach Heinrich Pumpe

Das Frühjahr gibt uns immer wieder die Gelegenheit den ollen Trott mal zu unterbrechen und dem Körper die Chance der Regeneration zu geben. Wer in der traditionellen Fastenzeit oder danach nicht

WEITERLESEN

Alles über das Leaky Gut Syndrom – wenn der Darm undicht wird

Viele Menschen sind von einem sogenannten Leaky Gut Syndrom betroffen, ohne es zu wissen. Leaky Gut – kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie „undichter Darm“. Bezeichnet wird damit

WEITERLESEN

Darum ist Gluten ein modernes Gesundheitsproblem

Gluten (Klebereiweiß) ist das wichtigste Speicherprotein im Weizenkeimling. Doch es hat noch eine andere Aufgabe: Es soll Fressfeinde abwehren und ihre Verdauung verlangsamen. Jahrtausendelang hat der Mensch Methoden entwickelt, um dem

WEITERLESEN

Fasten – Neustart für Körper, Geist und Seele

Vom 11.-18. Februar findet der kostenlose Fastenkongress statt. Melde dich einfach hier an ›› Es gibt eigentlich fast keinen Bereich der Naturheilkunde und der Ernährung bei dem man nicht ein irgendein

WEITERLESEN

Mit Artischocken Cholesterin natürlich senken und Fettstoffwechsel ankurbeln

Viele Menschen stellen ihre Ernährung irgendwann um, weil der Arzt mit den Laborergebnissen und dem ganzen Zaun gewunken hat. Letzte Station: abnehmen, sonst droht Diabetes, Herzinfarkt und vieles schauriges mehr. Vielleicht

WEITERLESEN

Wie deine Gefühle deine Gesundheit beeinflussen

Heute habe ich mal ein Thema auf dem Tisch, das eigentlich eher in der esoterischen Ecke verortet wird. Dass unsere Psyche unseren Körper krank machen kann, genießt in unserer naturwissenschaftlichen Weltsicht

WEITERLESEN

Flotte Verdauung dank Bitterstoffen

Kaum etwas begegnet mir heute so oft, wie ein schwache Verdauung, die zudem täglich mit den falschen Lebensmitteln auf die Probe gestellt wird. Durchfall, Verstopfungen, Sodbrennen – für viel zu viele

WEITERLESEN

Die FODMAP-Diät: Erste Hilfe bei Reizdarm

In den letzten Jahren wurden im Bereich der ernährungstherapeutischen Behandlung von Reizdarm-Patienten große Fortschritte gemacht. Die gängigste und erfolgsversprechendste Form der Ernährungsumstellung ist die Therapie basierend auf den Prinzipien der FODMAP-Ernährung.

WEITERLESEN

Diagnostik Leaky Gut Syndrom – die wichtigsten Biomarker

Die Diagnose für eine erhöhte Durchlässigkeit der Darmschleimhaut lässt sich heute mit einfachen, kostengünstigen, nicht-invasiven Untersuchungsverfahren sichern. Die meisten Ärzte unterstützen das Verfahren und die Diagnose noch nicht, da das Krankheitsbild

WEITERLESEN

Ballaststoff 1×1 – Wie gut sind Ballaststoffe wirklich?

„Esst mehr Ballaststoffe“ – das ist das Mantra, das unaufhörlich von allen Seiten tönt. Die DGE und die ÖGE empfiehlt täglich mindestens 30g Ballaststoffe zu konsumieren. Obst und Gemüse, aber vor

WEITERLESEN

Leberverfettung ohne Alkohol – Non Alcoholic Fatty Liver Disease  (NAFLD)

„Wie viele Gläschen trinken Sie denn so…?“ Der ein oder andere wird diese Worte vielleicht schon ein mal aus dem Mund seinen oder ihres Arztes gehört haben und ist zu Unrecht

WEITERLESEN

Was ist eine Dysbiose?

Der Darm ist bei einem erwachsenen Menschen 8 Meter lang und besitzt eine Oberfläche von ca. 400-500m2.  Diese beeindruckende Größe wird durch eine Faltung des Darmrohrs (Kerckringsche Falten), durch Zottenbildung und

WEITERLESEN

Wie Zucker unser Mikrobiom beeinträchtigt

Zucker ist immer wieder ein viel diskutiertes Thema, wenn es um Übergewicht geht. Wir alle wissen, dass Zucker nicht gut für uns ist, aber so richtig gelingt es nur wenigen das

WEITERLESEN

Videotipp: Der kluge Bauch – unser zweites Gehirn

Der Darm wird oft als unser zweites Gehirn bezeichnet, aber was ist, wenn er eigentlich unser erstes Gehirn ist? Evolutionsbiologisch erscheint diese These sinnvoll, denn erst durch die ordentliche Verdauung tierischer

WEITERLESEN

Was ist eine Stuhltransplantation?

Bei der Stuhltransplantation wird der Darminhalt eines gesunden Spenders in den Darm eines kranken Empfängers eingebracht. Dabei geht es natürlich weniger um den Stuhl, als um die kostbare Bakterienfracht. Ziel ist,

WEITERLESEN

Ernährung und Psyche: was unser Darm mit unserem Kopf zu tun hat

In der letzten Woche hat Julia euch schon die Darm-Hirn-Achse vorgestellt. Die Verbindung zwischen unserem Verdauungstrakt und unserem Gehirn ist in den letzten Jahrzehnten auf wissenschaftlicher Ebene ein kontroverses Thema. In

WEITERLESEN

Ernährungsstrategien für einen gesunden Darm

Eine der größten Herausforderungen bei einer entzündlichen Erkrankung des Dünndarms oder dem Vorliegen eines „leaky gut“ ist die Anpassung der eigenen Ernährung. Viele Menschen leiden nicht nur unter Blähungen und Völlegefühlen,

WEITERLESEN

Darm und Hirn – untrennbar verbunden

Hattest Du schon einmal das Gefühl von „Schmetterlingen im Bauch“ oder wenn es darum ging eine Entscheidung zu treffen, ein „Bauchgefühl“? Ausdrücke wie diese finden sich nicht zu unrecht im Sprachgebrauch.

WEITERLESEN

Leaky Gut Syndrom: Die 4 wichtigsten Ursachen

Immer mehr Menschen in der westlichen Welt erhalten von ihrem Heilpraktiker oder vielleicht auch progressiven Gastroenterologen die Diagnose Leaky Gut Syndrom. So viel, wie in den letzten Jahren darüber geschrieben und

WEITERLESEN

Warum Paleo einen Versuch wert ist (vor allem, wenn du krank bist)

Es war einmal der Mensch…viele von uns erinnern sich noch an die niedliche Kinderserie, die uns anschaulich erklärt hat, was in unserem Körper und unserer Geschichte so vor sich ging. Und

WEITERLESEN

Was Stress mit dir und deinem Körper macht

Freitagabend, 19:30Uhr. Shavasana, die Totenstellung. Auf der Yoga-Matte neben mir blubbert ein Bauch fröhlich vor sich hin. Der Parasympathikus in Aktion, denke ich und genieße den Moment ganz mit mir und

WEITERLESEN

Fäulnis zum Abendessen – Fermentierung für Einsteiger

Was bei Ur-Oma noch selbstverständlich war, ist für uns Supermarkt-verwöhnte, moderne Menschen schon gar nicht mehr so normal: fermentierte Lebensmittel. Dabei hat die traditionelle Methode zur Haltbarmachung von Lebensmitteln nicht nur

WEITERLESEN

Knochenbrühe für Low-Carber

Gerade in Paleo und Low-Carb Kreisen wird der Knochenbrühe besondere Bedeutung beigemessen. Was macht Knochenbrühe zu so einem wichtigen Lebensmittel und warum darf sie in keinem Low-Carb Speiseplan fehlen? Die selbstgemachte

WEITERLESEN

Sauerteig und Keimlinge – Brot besser vertragen

Nicht alle Menschen, die Brot nicht gut vertragen, leiden unter einer Glutenunverträglichkeit oder Zöliakie. Aufgrund der modernen, industriellen Herstellungsverfahren kann Brot auch für viele andere Menschen ein Problem darstellen. Eines der

WEITERLESEN

Unser täglich Brot – mehr als nur Gluten

Über Gluten haben wir in unserem Blog schon sehr viel geschrieben, das Thema lasse ich hier deshalb bewusst außen vor. Wenn du mehr über Gluten wissen möchtest, findest du Informationen in

WEITERLESEN

Ein bisschen Gluten ist wie ein bisschen schwanger

Wenn ich einen Tipp an alle Menschen geben könnte, die versuchen ihre Ernährung zu verbessern um wieder gesund zu werden, dann wäre das glutenfrei zu leben. Gluten ist DER Nahrungsbestandteil, der

WEITERLESEN

Rezept: Superfood Knochenbrühe

  „Wenn Brühe ein Teil einer nährstoff- und abwechslungsreichen, traditionellen Ernährung konsumiert wird, verbessert sie die Verdauung und Assimilation von Eiweißen. Sie hilft dem Körper Kollagen und Knorpel zu bilden, was

WEITERLESEN

Troubleshooting-Guide Verdauung Teil 3: Erste Hilfe bei Verstopfungen und Durchfall

In Teil 1 dieser Serie habe ich dir ein paar Hinweise darauf gegeben, welche Symptome Probleme in deiner Verdauung anzeigen können und warum es so wichtig ist, Verdauungsbeschwerden sofort anzugehen. In

WEITERLESEN

Troubleshooting-Guide Verdauung Teil 2: Tipps für eine bessere Verdauung

In Teil 1 dieser Serie habe ich euch die Symptome und Anzeichen einer gestörten Verdauung vorgestellt und erklärt, warum es wichtig ist, Verdauungsbeschwerden ernst zu nehmen. Im Darm ist unsere Gesundheit

WEITERLESEN

Troubleshooting-Guide Verdauung Teil 1: Symptome und Anzeichen

In den folgenden Tagen werden wir das Thema Verdauung mal in kleinen Happen bearbeiten. Ich bin sicher, dass werden keine Gassenfeger auf Facebook (wer teilt schon Artikel über Stuhlgang), aber das

WEITERLESEN

Rezept: Rote Beete Kwas und Brottrunk

Unsere Newsletter-Abonnenten kennen Rote Beete Kwas schon lange. Für sie haben wir immer wieder tolle Extras und Goodies, die du in unserem Blog nicht bekommst, oder eben erst sehr viel später.

WEITERLESEN

Die Auswirkungen von Gluten auf den Darm

Getreide gehört in Deutschland zu unseren Grundnahrungsmitteln. Morgens schnell ein Brötchen beim Bäcker, mittags Nudeln beim Italiener oder einfache ein Pausenbrot und abends das gute alte Abendbrot. So sieht der Tag

WEITERLESEN

Probiotika bei SIBO – mehr Schaden als Nutzen?

Was ist eine Dünndarmfehlbesiedelung oder SIBO? SIBO steht für Small Intestinal Bacterial Overgroth und bezeichnet ein Über- bzw. Fehlbesiedlungssyndrom des Dünndarms. Wie eingangs erwähnt, ist die physiologische Keimzahl im Dünndarm, verglichen

WEITERLESEN

Warum zu wenig Magensäure dich krank macht

Was passiert, wenn wir ein Stück Fleisch in Salzsäure werfen? Erinnerst du dich an dieses Experiment im Biologie- oder auch Chemieunterricht? Genau: Zuerst fängt es an zu blubbern, dann dauert es

WEITERLESEN

Videotipp: Weizen-Unverträglichkeit und chronische Erschöpfung

Das Thema der chronischen Erschöpfung ist sehr komplex. In diesem Videotipp, das ich allen ans Herz legen möchte, die sich mit Erschöpfung befassen müssen, erläutern Dr. med. Bieger aus der Praxis

WEITERLESEN