Eigentlich wollten wir dieses Jahr zu meinem Geburtstag eine Kunstausstellung besuchen, wie so oft, wenn es Sonntag und Winter ist. Es ist eindeutig unsere liebste Sonntagsbeschäftigung. Leider war die Ausstellung an eine Führung gebunden und selbige bei Ankunft am Museum blöderweise  ausgebucht. Also haben wir uns spontan ein neues Ziel gesucht und waren im Wälderhaus in Hamburg-Wilhelmsburg, um uns dort die Waldausstellung anzusehen. Sehr empfehlenswert, vor allem mit Kindern – für alle, die mal in der Nähe sind.

Im Anschluss gab es dieses fantastische Essen, das ziemlich zügig zubereitet war – zumindest im Vergleich zu anderen Sonntagen in unserer Küche 😉

Die Zeit, die das Karree im Ofen verbringt, kann man locker zum Gemüse schnippeln und zubereiten nutzen. Auch wenn wir keinen Besuch hatten, haben wir wie immer etwas mehr gekocht. So bleibt immer gut was für einen Abend in der Woche und das Mittagessen im Büro, das ich immer mitnehme. Trotzdem ist Kalbskarree ein echtes Festtags-Essen. Ich bin unglaublich dankbar für solche Gerichte auf unserem Tisch.

 

 

 


Geschmortes Kalbskarree
 
Vorbereitungszeit
Kochzeit
Zubereitungszeit
 
Autor:
Rezepttyp: Hauptgericht
Küche: Paleo
Zutaten
  • 1 Kalbskarree
  • ½ Suppenbund, geputzt und in Stücken
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Selleriestangen, in Stücken
  • 3 Knoblauchzehen, geschält, geviertelt
  • 100ml Weißwein (alternativ: Kalbs- oder Rinderfond)
  • 2 EL Ghee
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
So einfach geht's
  1. Den Ofen auf 120°C vorheizen (Ober- und Unterhitze).
  2. Ghee bei voller Hitze in einem Schmortopf schmelzen. Das Kalbskarree darin von allen Seiten anbraten. Zum Wenden oder halten auf den Enden eine Fleischgabel oder zwei Gabeln verwenden.
  3. Das Karree aus dem Topf nehmen und auf einem Teller oder in einer Schale beiseite stellen.
  4. Das Gemüse im gleichen Topf in Olivenöl andünsten, salzen, pfeffern und mit etwas Weißwein oder Rinderbrühe ablöschen und das Karree darauf legen.
  5. Den Deckel auf den Topf geben und für 45 Minuten im Ofen schmoren.

 
Kohlrabigemüse
 
Vorbereitungszeit
Kochzeit
Zubereitungszeit
 
Autor:
Rezepttyp: Hauptgericht
Küche: Paleo
Zutaten
  • 3 Kohlrabi, geschält, gewürfelt
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
So einfach geht's
  1. Den Kohlrabi in der Zwischenzeit putzen und 15 Minuten vor Ende der Garzeit des Fleisches in einer Wokpfanne oder einer Sauteuse in Olivenöl andünsten. Salzen und pfeffern.
  2. Alles zusammen anrichten. Das Gemüse aus dem Schmortopf kann mit angerichtet werden.