Dieses Rezept ist der absolute Hammer, wenn es darum geht ein glutenfreies Brot zu backen. Aufgrund des fehlenden Getreides ist das meist nicht so einfach, da Gluten (Klebeeiweiß) aus Getreide dafür sorgt, dass das Brot zusammenhält. Die meisten Brote, die ohne Getreide gebacken werden, sind deshalb sehr trocken und zerbröseln leicht.

In diesem Mehrkorn-Brot sorgen die Süßkartoffeln dafür, dass das Brot auch über Tage die richtige Konsistenz hat, schön knusprig ist und trotzdem lecker schmeckt.

Das Rezept ist übrigens inspiriert von den wunderbaren Hemsley und Hemsley Schwestern, die mit ihrem tollen Kochbuch die Herzen der Engländer im Sturm erobert haben.

Hemsley und Hemsley: Natürlich gut essen
  • Melissa Hemsley, Jasmine Hemsley
  • Herausgeber: Edel Germany
  • Auflage Nr. 1 (11.03.2015)

Das Rezept enthält statt Getreide etwas Buchweizenmehl. Buchweizen ist botanisch betrachtet ein Pseudogetreide, genauer genommen ein Knöterichgewächs. Es ist eine gute Alternative zu Weizen, Roggen und Co., ist glutenfrei und eignet sich deshalb ganz gut für eine glutenfreie Ernährung.

In der Naturheilkunde findet Buchweizen vielfach Verwendung, zum Beispiel bei Bluthochdruck oder auch bei Hauterkrankungen. Für mich ist Buchweizen ein wunderbarer Stärkelieferant für alle, die nicht unbedingt auf eine ketogene Ernährung setzen. Außerdem ist Brot tatsächlich etwas worauf viele Menschen nicht verzichten mögen, auch dann nicht, wenn sich zum Beispiel Darmerkrankungen wie Leaky Gut eingestellt haben und ein vorübergehender Verzicht auf Gluten zur Förderung der Heilung sinnvoll ist.

Rezept: Glutenfreies Brot (getreidefrei)
 
Vorbereitungszeit
Kochzeit
Zubereitungszeit
 
Autor:
Küche: Vegan, vegetarisch, glutenfrei
Zutaten
  • 1 große Süßkartoffel
  • 110g Buchweizen Mehl
  • 4 TL Pfeilwurzmehl
  • ¼ TL Weinstein-Backpulver
  • ½ TL Meersalz
  • 2-3 TL Zitronensaft oder Apfelessig
  • 180g Müsli-Kernmix (Davert) oder
  • je 60g Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Sesam und 1TL geschroteten Leinsamen
  • Optional: 75g Rosinen oder zerkleinerte Datteln
So einfach geht's
  1. Ofen auf 200°C vorheizen
  2. Süßkartoffeln schälen, in daumendicke Scheiben schneiden und 15 Minuten kochen
  3. Süßkartoffeln stampfen oder mit einer Gabel fein zerdrücken
  4. Alle restlichen Zutaten dazu geben und kneten
  5. Ggf. etwas von dem Kartoffelwasser dazu geben
  6. Zu einem Leib formen und bei 200°C 40 Minuten backen, Ofen ausdrehen und 10 Minuten nachbacken