blumenkohl rezeptBlumenkohl ist ein wahrlich unterschätztes Gemüse, das irgendwie immer ein bisschen muffig schmeckt und deshalb oft lieber im Supermarkt bleibt. Dabei ist er eine wahre Vitamin- und Nährstoffbombe. Er enthält vor allem viel Vitamin C, B1, B2, B6 und Folsäure.

Dieses Rezept finde ich deshalb so toll, weil der Blumenkohl durch die Zitrone einen herrlich frischen Geschmack bekommt. Er passt so wunderbar zu Geflügel oder auch einem schönen Stück Lachsfilet, das dur direkt mit den Tomaten kurz anbraten kannst. Der Blumenkohl schmeckt so mit den Tomaten zubereitet auch kalt als Salat.

Rezept: Blumenkohl mit Zitrone und Tomaten
 
Vorbereitungszeit
Kochzeit
Zubereitungszeit
 
Autor:
Rezepttyp: Hauptgericht
Küche: Paleo
Portionen: 4
Zutaten
  • 1 Blumenkohl
  • 2 Bio-Zitronen
  • 0,2l Olivenöl
  • 10 Kirschtomaten
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Knoblauchzehen
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
So einfach geht's
  1. Blumenkohlröschen vom Strunk befreien und in einen Topf mit kochendem Wasser geben.
  2. Die Zitronen auspressen. Den Saft, Olivenöl, etwas Meersalz und die ausgepressten Zitronen in den Topf geben.
  3. Den Blumenkohl 10-15 Minuten kochen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Knoblauchzehen schälen und halbieren. Die Kirschtomaten waschen.
  5. Den Knoblauch mit etwas Olivenöl und den 2 Rosmarinzweigen in eine Pfanne geben und kurz anbraten.
  6. Die Kirschtomaten dazu geben und bei mittlerer Hitze kurz anbraten bis die Tomaten etwas aufplatzen.
  7. Den Blumenkohl abgießen, alles auf einem Teller anrichten und etwas Muskatnuss über den Blumenkohl reiben.
  8. Als ganz besonderes Extra kannst du nach kurzem abkühlen 2 EL San-Omega Fischöl mit Zitronengeschmack darüber geben. Das verstärkt das Zitronenaroma und liefert dir zusätzlich wichtige Omega-3 Fettsäuren.