Obst-StrudelDas Besondere an diesem vollwertigen Rezept: es eignet sich sowohl als lecker leichtes Dessert für Euch und Eure Lieben bzw. als liebliches Finale für Gäste oder als fruchtige Zwischenmahlzeit für unterwegs. Einfach zuschrauben, einpacken und als „Vitamine to go“ im Büro genießen. Oder probiert es doch mal als leichtes Frühstück. Für die nötige Sättigung serviere ich zum fruchtigen Obst-Joghurt-Strudel aromatische Buchweizen-Pfannküchlein, die Ihr – je nach Wunsch – auch mit ins Glas schichten könnt.

Ich würde die vollwertigen Küchlein – für kleine optische Highlights – dazu servieren. Buchweizen besitzt ein sanft nussiges Aroma und gehört aus botanischer Sicht nicht zum Getreide, sondern zu den Knöterichgewächsen. Entsprechend ist Buchweizen im Rahmen einer glutenfreien Ernährung geeignet und liefert – aufgrund der Randschichten des Korns – wertvolle Vitamine der B-Gruppe, Mineralstoffe und essentielle Aminosäuren. Wer Soja-Joghurt und Agavendicksaft verwendet, kann das Rezept ganz einfach „vegan verzaubern“.

2 Portionen

Für die Pfannküchlein:

50 g Buchweizen-VollkornmehlBuchweitzen-Pfannkuchen

100 ml Mandelmilch

2 TL brauner Zucker

½ TL Zimt

3 EL Sprudel

1 EL Rapsöl

 

 

Orangen-JoghurtFür die Orangen-Creme & die Fruchtfüllung:

½ Vanillestange

200 g (Soja-) Joghurt, Saft von 1 Orange

etwas (Akazien-) Honig

frische Zitronenmelisse oder Minze

1 Banane, 2 Äpfel, Puderzucker nach Bedarf

 

Zubereitung: Das Buchweizen-Vollkornmehl mit der Mandelmilch und dem Zucker verrühren, mit dem Zimt aromatisieren und ca. 10 Minuten quellen lassen. Anschließend den Sprudel unterheben und aus dem Buchweizenteig ca. sechs kleine Pfannkuchen im heißen Öl – je Seite 2 bis 3 Minuten – in einer beschichteten Pfanne backen.

Während der Pfannkuchenteig quillt, das Vanillemark auskratzen. Den Joghurt mit dem Vanillemark und dem Saft von 1/2 Orange verfeinern (der restliche Orangensaft ist für das Obst). Die Orangen-Creme nach Belieben mit Akazienhonig und frischen Kräutern wie Zitronenmelisse oder Minze verfeinern. Die Banane schälen und in Scheiben schneiden. Den Apfel waschen, das Kerngehäuse entfernen, das Fruchtfleisch klein würfeln und mit den Bananenscheiben und dem restlichen Orangensaft vermischen.

Obst-StrudelPro Glas zunächst etwas Orangen-Creme hineingeben, einen Buchweizenküchlein darüber geben und etwas Obst auf dem Pfannküchlein verteilen. Anschließend die restlichen Zutaten so schichten, dass pro Portion die Hälfte von Obst, Joghurt und Pfannküchlein auf ein Glas verteilt sind. Falls Ihr dir Buchweizen-Pfannküchlein lieber separat servieren möchten, einfach das Obst und die Orangen-Creme in ein Glas schichten und die Pfannküchlein – nach Belieben mit etwas Puderzucker bestäubt – dazu reichen.

Tipp: Falls Euch die kleinen Pfannkuchen beim Backen etwas auseinander laufen sollten, könnt ihr den Teig anschließend mit einem Glas in eine runde Form bringen. Probiert doch auch mal diese köstliche Variante: Die vollwertigen, glutenfreien „Mini-Pfannkuchen“ mit Puderzucker bestäuben und mit einer Fruchtsoße oder Kompott servieren.