Gratinierter Spinat mit DipHeute präsentieren wir euch eine winterliche Vorspeise, die dank knuspriger Hülle aus aromatischen Käsewürfeln und einer kernigen Mischung aus Chiasamen, Mohn, Sesam und Sonnenblumenkernen zu einem kulinarischen sowie nährstoffreichen Genuss wird. Während purem Gemüse mitunter die nötige Raffinesse fehlt, sorgen gebratene Zwiebeln und Knoblauch nicht nur für eine Extraportion köstlicher Aromastoffe, sondern glänzen auch mit Extraportion an schwefelhaltig ätherischen Ölen der Kategorie sekundäre Pflanzenstoffe, die antibiotische Effekte besitzen. Während der Spinat mit Mikronährstoffen wie Eisen, Chlorophyll und Zink auch gesundheitsbewusste Feinschmecker überzeugen kann, liefert das Knusper-Topping neben ungesättigten Fettsäuren wie Omega-3 auch essentielle Aminosäuren und antioaxidativ wirksames Vitamin E.

Gratinierter Spinat mit Knusper-Topping

Für eine vegane Version kann der Käse auf Wunsch durch eine pflanzliche Alternative – die immer häufiger auch in Supermärkten angeboten wird – ersetzt werden. Allerdings sollte die Zutatenliste zunächst genau unter die Lupe genommen werden, denn wenn ein veganes Ersatzprodukt nur so vor Zusatzstoffen wimmelt, sollte es lieber nicht in den Einkaufswagen bzw. auf unseren Teller wandern. Dann lieber aus fein gehackten Nüssen oder Cashewkernen, Hefeflocken und Mandelmus einen selbst gemachten „Käseschmelz“ zaubern. Für eine „veganisierte“ Kreation den Joghurt für den Kräuter-Dip einfach durch Soja-Joghurt ersetzen.

Gratinierter Spinat mit Chia-Knusper-Topping
 
Autor:
Rezepttyp: Vorspeise
Küche: Vegetarisch
Portionen: 2
Zutaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine, rote Zwiebel
  • 1,5 EL Olivenöl
  • 300 g Spinat
  • Salz & Chiliflocken (oder Pfeffer)
  • 2 Scheiben Bio-Käse (z. B. Gouda)
  • 1,5 EL Chiasamen
  • 2 EL Sesam
  • 1 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 EL Mohn
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Prise Paprika edelsüß
  • 150 g Bio-Joghurt
  • ca. 3 EL frische, zerkleinerte Kräuter
So einfach geht's
  1. Die Knoblauchzehe und die rote Zwiebel schälen, beides fein würfeln und in 1 EL heißen Öl in einer großen, beschichteten Pfanne ca. 4 Minuten glasig dünsten.
  2. In der Zwischenzeit den Spinat abspülen, kurz auf einer Lage Küchenpapier trocknen lassen, zugeben, kurz mitgaren, bis er zusammenfällt, mit Salz und Chilflocken verfeinern und auf zwei ofenfeste Förmchen verteilen.
  3. Den Käse klein würfeln und über den Spinat verteilen. Die Chiasamen mit dem Sesam, den Sonnenblumenkernen und dem Mohn vermischen, mit dem Muskat und dem Paprikapulver aromatisieren und als Topping über die Käsewürfel streuen.
  4. Den Spinat so lange unter der Grillstufe gratinieren, bis der Käse goldgelb und das aromatische Topping knusprig wird.
  5. In der Zwischenzeit den Joghurt mit den Kräutern und dem restlichen Olivenöl aromatisieren, nach Belieben mit Salz und Chiliflocken oder Pfeffer verfeinern und zusammen mit dem gratinierten Spinat servieren.