Du bist bereit für Veränderungen, aber Du weißt nicht wie das Gelingen kann? Du befürchtest, dass Du nach den ersten Hürden schon wieder das Handtuch schmeißt?

Im Gegensatz zur reinen Ernährungsberatung ist Ernährungscoaching die Kunst, Menschen dauerhaft erfolgreicher in ihrer Veränderung zu machen. Denn sicherlich kennst Du auch schon alle Ernährungstipps. Du weißt, dass die ganzen Gummibärchen am Arbeitsplatz nicht gut für dich sind. Und trotzdem kannst Du es einfach nicht lassen. Zu wenig Willensstärke? Eher nicht! Vielmehr fehlen vielen Menschen die richtigen Mittel um langfristig in Ernährungsfragen erfolgreich zu sein und Veränderungen „richtig“ umzusetzen. Wenn Du jetzt sagst, dass es kein richtig und kein falsch gibt, dann hast Du absolut recht. Richtig ist in diesem Fall nur das, was für Dich funktioniert. Oft ist es so, dass sogar Übergewicht eine ganze Zeit für uns funktioniert. Wir fühlen uns wohl damit und finden es nicht so wichtig. Bis zu einem bestimmten Punkt. Dann wollen wir Veränderung und das ist auch die Voraussetzung für ein erfolgreiches Coaching: die grundsätzliche Bereitschaft zur Veränderung. Daneben ist Sympathie zwischen dem Coach und Dir, Freiwilligkeit, Vertrauen und selbstverständlich auch absolute Diskretion ausschlaggebend.

Ein gutes Coaching konzentriert sich voll und ganz auf Dich und Deine positiven Eigenschaften; es versucht Dich in dem, was Dir bereits gut gelingt zu stützen und so die Schwächen, die Du vielleicht selber lieber in den Mittelpunkt stellst, abzumildern. Es stellt Dir die Frage nach möglichen Handlungsalternativen im Jetzt und in der Zukunft. Dabei geht es gar nicht so sehr darum, was für den Coach oder andere Unbeteiligte funktioniert, sondern darum womit Du dir vorstellen kannst zu leben.

Coaching gibt Deinem Wunsch nach persönlicher Veränderung Raum und Ausdrucksmöglichkeit

Gespräche mit Kollegen, Freunden oder Partnern sind viel zu häufig von Ängsten oder Gewohnheiten geprägt, statt völlig offen für alles und jeden zu sein. Ein neutraler Gesprächspartner bietet Verschwiegenheit, einen Schatz an Erfahrungen und Möglichkeiten, sich frei von „politischen Einflüssen“ oder „familiären Kommunikations- und Denkmustern“ zu reflektieren.

Wenn wir den Wunsch nach Veränderung hegen, entdecken wir häufig eine Kluft zwischen dem, was wir tun und dem was wir gern tun möchten. Manchmal ist uns dann nicht klar, wie wir diese Kluft überwinden können. Hier braucht es Impulse, inspirierende Menschen, die richtigen Fragen und ein offenes und verständnisvolles Ohr, das den Veränderungsprozess begleitet. Unter professioneller Anleitung kannst Du dann das entdecken, was bereits in Dir ist und wie Du es zu Deiner Entwicklung nutzen kannst.

Gerade bei einem so intimen Thema wie der eigenen Ernährung ist es manchmal gar nicht so einfach seinen eigenen Weg zu finden. Niemand möchte auf etwas verzichten. Es steckt uns allen in den Genen, dass wir in Essensfragen nicht zu kurz kommen wollen. Außerdem haben alle Lebensmittel neben dem Wohlfühlfaktor auch ihre ganz eigene Wirkung auf uns. Sie können Seelentröster sein, uns aufmuntern oder sogar schlechte Laune vertreiben. Wenn wir die Schokolade dann immer öfter liegen lassen, wie gehen wir mit diesen negativen Gefühlen um, die zurück bleiben? Bei einem unabhängigen Dritten kannst Du all diese Ängste ansprechen und er oder sie hilft Dir sie aufzulösen und für dich geeignete Wege zu finden.

Bildquelle: © Coloures-pic – Fotolia.com