Psychische Störungen, Depressionen und Burn-Out sind längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Während Aufklärung und das mediale Interesse diese Erkrankungen „normaler“ erscheinen lässt, hat sich auch unsere Lebensweise in den letzten Jahrzehnten drastisch verändert. Das bleibt nicht ohne Folgen für unsere Seele, die vor allem das Produkt zahlreicher biochemischer Vorgänge ist.

Das Thema der psychischen Gesundheit verfolgt mich nun bereits seit einigen Jahren. Als ich anfing darauf zu achten, was in meinen Mund wandert, hätte ich nicht geglaubt, welche Auswirkungen das auf meine Psyche haben würde.

Mit dem Verzicht auf Gluten hat meine Persönlichkeit sich von einem Tag auf den anderen verändert. Ich wurde ruhiger, ausgeglichener und war mit einem Schlag nicht mehr aggressiv. Mittlerweile beschäftigt mich das Thema seit vier Jahren und ich habe viele weitere Puzzleteile zusammengefügt. Grund genug euch einmal vorzustellen, was denn eine gesunde Psyche ausmacht, welche Ernährungsfaktoren eine Rolle spielen können und was du selbst konkret tun kannst, um ausgeglichener und glücklicher zu sein.

Deshalb gebe ich am Donnerstag, den 09.06.2016 um 19 Uhr ein kostenfreies Webinar zum Thema „Ernährung und Psyche“.

Hier findest du weitere Informationen dazu.

Hier kannst du dich direkt zum Webinar anmelden. 

Was ist ein Webinar?

Ein Webinar ist ein Vortrag, der über das Internet übertragen wird. Wenn du dich anmeldest, erhältst du per E-Mail einen Link, über den du den virtuellen Seminarraum betreten kannst. Du musst nichts weiter tun, sondern kannst dir den Vortrag bequem zu Hause ansehen. Über ein Chatfenster am rechten Bildschirmrand kannst du während des Webinars Fragen stellen.

Hast du keine Zeit?

Dann melde dich trotzdem an. Du bekommst im Anschluss den Link zur Aufzeichnung.