“An apple a day keeps the doctor away!“

Wer kennt das berühmte englische Sprichwort, das uns daran erinnert, wie gesund Äpfel sind, nicht? Im Herbst haben Boskop, Elstar und Co. wieder Saison. Während im Sommer oft importierte Äpfel in den Supermärkten zu finden waren, bekommen wir das einheimische Superfood jetzt wieder aus der Region. Schon ein Apfel pro Tag stärkt das Immunsystem und senkt die Cholesterinwerte. Das beliebteste Obst der Deutschen besteht zu 85% aus Wasser – aber die restlichen 15% haben es in sich! Ein einziger Apfel enthält neben den Vitaminen B, C und E auch die Mineralstoffe Kalium, Kalzium, Natrium, Magnesium und Eisen. Die meisten Nährstoffe sitzen entweder in der Schale oder direkt darunter, weshalb Du Äpfel nicht schälen solltest. Auch in den Kernen stecken einige Nährstoffe – deshalb ist es gar nicht schlimm, die Kerne auch mal mitzuessen oder mit in den Mixer zu geben, wenn Apfel in den Smoothie kommt. Ob Du Deinen Apfel einfach als super gesunde Zwischenmahlzeit isst, ihn kochst, brätst oder roh im Salat zubereitest, bleibt Dir überlassen. Die Zubereitungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig. Im Herbst und Winter werden Äpfel oft zu Apfelkuchen, Pfannkuchen, Apfelrotkohl oder als gebackene Äpfel zubereitet.

Ich zeige Dir heute ein leckeres, herbstliches Salatrezept mit Apfel, Feigen, Walnüssen, Feldsalat und Ziegenkäse.

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen!

 

Herbstlicher Apfel-Salat mit Ziegenkäse

salad with cheese and fig

 

Zutaten für 2 Portionen:

2 Äpfel
2 Feigen
4 Hände voll Feldsalat
4 Scheiben Ziegenkäse
1 EL Honig
4 Scheiben Vollkornbaguette oder Vollkornbrot
4 Walnüsse
2 EL Walnussöl oder Olivenöl

Zubereitung:

Die Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in feine Scheiben schneiden. Das Fruchtfleisch des Apfels verfärbt sich nach dem Schneiden schnell. Um dem vorzubeugen, kannst Du einfach ein wenig Zitronensaft auf die Schnittflächen träufeln. Die Feigen ebenfalls waschen und vierteln. Den Feldsalat waschen und verlesen. Die Ziegenkäsescheiben mit dem Honig beträufeln und für 10 Min. bei 200°C im Ofen backen, bis sie leicht zerlaufen sind. Dann auf das Vollkornbaguette oder –brot geben und auf dem Feldsalat anrichten. Die Äpfel und Feigen hinzugeben und mit Walnüssen garnieren. Den Herbstsalat mit Walnuss- oder Olivenöl abrunden.

 

 Bild: © M.studio – Fotolia.com