5 Low-Carb Eis-Rezepte zum selbermachen

34°C und keine Abkühlung in Sicht? Oh Mann, dieser Juli meint es wirklich sehr gut mit uns. Was liegt da näher als eine schöne Portion Eis zur Abkühlung des erhitzten Körpers? Aber Vorsicht! Natürlich kann man mal ein Eis essen, aber bei anhaltend hohen Temperaturen kann da nach ein paar Tagen schon ordentlich was an

Video: Gesundheitliche Veränderungen meistern (13 min)

Erfolgreiche Veränderungen sind im Wesentlichen eine Frage des Mindsets und deiner Gedanken. Wenn du deine Ziele richtig formulierst und eine konkrete Vorstellung davon bekommst, wie es ist, dein Ziel erreicht zu haben, dann brauchst du deutlich weniger Willensstärke.

Warum du unbedingt weiter Kokosöl essen solltest

Kokosöl macht Herzinfarkt. Soviel Angstmache muss in den deutschen Medien offenbar sein. Aber ist das wahr? Alles Blödsinn, wenn man mal zwei Zentimeter weiter sucht, als in der Pressemitteilung der American Heart Association.

Drei Gründe, warum du jetzt keinen Salat essen solltest

Sich der allgemeinen Wollust und "Is mir doch egal, es ist Weihnachten"-Fresserei hinzugeben, muss nicht sein. Und die gute Nachricht für alle, die sich in Ernährungsfragen noch suchen ist: Salat ist keine Lösung!

Das Erbe von Weston A. Price (Teil 1)

Viele von euch haben sicher schon einmal von Weston A. Price gehört. Sein Buch „Nutrition and Physical Degeneration“ wird vor allem in Paleo-Kreisen immer wieder zitiert, obwohl Price‘ Beobachtungen mit dem, was wir heute unter der Paleo-Ernährung verstehen, im Prinzip nichts zu tun haben.

Was ist Gallensäure?

Um Fette verdauen zu können, muss der Körper ein paar Tricks anwenden. Fette sind ja bekanntlich nicht sonderlich gut in Wasser löslich. Jeder kennt das Phänomen, wenn man versucht Essig und Öl zu mischen.

Verursacht eine Low-Carb Ernährung Gicht?

Eine Sorge, die sehr oft in Bezug auf die Low-Carb Ernährung besteht, ist, dass sie Gicht auslösen könnte. Da Gicht oft mit einem erhöhten Proteinkonsum verknüpft wird und Patienten auch eine proteinarme Ernährung empfohlen wird. Gicht ist eine entzündliche Erkrankung, ähnlich der Arthritis. Erhöhte Mengen an Harnsäure im Blut formen Ablagerungen von Harnsäurekristallen in Gelenken,

Verliert man durch Low-Carb nur eingelagertes Wasser?

Ein Mythos, der sich bei den Opponenten der Low-Carb-Ernährung tapfer hält, ist die Annahme, dass man unter einer kohlenhydratreduzierten Ernährung nur Wasser verliert und primär kein Fett abbaut. Das kann man immer wieder lesen und hören. Wir würden die falschen Schlüsse ziehen, wenn es um die Vermeidung von Kohlenhydraten geht. Es sind nicht die Kohlenhydrate,

Wie mein Typ-2-Diabetes verschwand

m Januar 2015, einige Monate nach meinem 67. Geburtstag, war es soweit: Diagnose Typ-2-Diabetes. Mit einem Nüchtern-Blutzucker von 450 mg/dl und einem HbA1c von 13,7 % hatte es mich heftig erwischt (als diabetisch gilt ein Nüchtern- Blutzucker ab 125 mg/dl und ein HbA1c ab 6,5%).

Was tun wenn der Stoffwechsel „zerschossen“ ist?

Der Mensch ist ein komplexes biologisches System. Um zu überleben baucht jeder Organismus mehrere „Ausfallsicherungen“ und „Anpassungsmöglichkeiten“. Je besser und je schneller sich ein Organismus  an geänderte Bedingungen anpassen kann, um so höher ist seine Überlebenschance. Charles Darwin prägte den Ausdruck „survival of the fittest“ – was er damit meinte war, dass derjenige überlebt, der

Warum Paleo einen Versuch wert ist (vor allem, wenn du krank bist)

Es war einmal der Mensch…viele von uns erinnern sich noch an die niedliche Kinderserie, die uns anschaulich erklärt hat, was in unserem Körper und unserer Geschichte so vor sich ging. Und ob du es glaubst oder nicht: in der Geschichte zu graben und zu wühlen, ist tatsächlich auch eine gute Idee, wenn es um das

Bekommt man von einer ketogenen Ernährung Nierensteine?

Es geistern ja die wildesten Gerüchte über die Nebenwirkungen oder Gesundheitsrisiken einer ketogenen oder LCHF Ernährung herum. Auch wenn sich sicherlich nicht jeder ketogen ernähren muss, so zeigen viele gut gemachte Studien, dass ein kohlenhydratreduzierter Ernährungsansatz für die meisten von uns positive Effekte hat[1] [2]. Ich möchte das wirklich noch einmal in aller Deutlichkeit hervorheben.

Was sind eigentlich Antioxidantien?

Immer wieder hören oder lesen wir, dass bestimmte Lebensmittel besonders gesund sind, weil sie viele Antioxidantien enthalten. Aber was bedeutet das überhaupt? Vermutlich ist den meisten gar nicht bewusst, warum Antioxidantien eigentlich so gesund sind und vor allem, woher wir sie eigentlich bekommen, oder?

Der kleine Eiweiß-Guide Teil 2: Eiweiß für Vegetarier

Selbstverständlich ist es mit einer abwechslungsreichen, pflanzenbasierten vegetarischen Ernährung möglich den individuellen Eiweißbedarf zu decken. Der Schwerpunkt liegt allerdings tatsächlich auf abwechslungsreich, damit vor allem die essentiellen Aminosäuren in ausreichender Menge zugeführt werden.

Was bedeutet eigentlich „high fat“?

Fett macht rund 60-70% meiner kalorischen Energieaufnahme am Tag aus und unser Coaching empfiehlt mehr Fett zu essen. Für viele Menschen klingt das grauselig und nicht allzu wenige haben Angst durch so viel Fett zuzunehmen. Aber was heißt eigentlich "viel Fett"? Die Frage taucht in Mails und sozialen Netzwerken immer wieder auf, weshalb ich sie gern einmal etwas ausführlicher beantworten möchte.

Das Minnesota-Hunger-Experiment oder warum deine Diät auch dieses Jahr nicht funktionieren wird

Nun geht es wieder los! Gute Vorsätze soweit das Auge reicht und nicht allzu wenige starten jetzt wieder in die alljährliche Diät-Odyssee, die nicht selten noch vor Karneval als netter Versuch stillschweigend zu den Akten gepackt wird. Eine der beliebtesten Formen den ungeliebten Röllchen den Garaus zu machen, ist und bleibt die Methode Kalorien zu

Der kleine Eiweiß-Guide Teil 1: Was, wieviel und warum?

Der Begriff Protein wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts erstmals verwendet und leitet sich aus dem griechischen von proteios für ‚grundlegend‘ und ‚vorrangig‘, basierend auf πρῶτος protos für ‚Erster‘ oder ‚Vorrangiger‘, ab. Die Wortableitung macht schon deutlich, dass Protein, oder Eiweiß, zu den wichtigsten Grundbausteinen des Lebens gehört. Leider gibt es in einzelnen Interessensgruppen immer

Was passiert mit Fett in unserem Körper?

Jeder, der schon einmal ein Dressing zubereitet hat, kennt das Phänomen – Essig und Öl vermischen sich nicht wirklich. Gibt man Essig und Öl in eine Glasflasche und schüttelt diese, so vermischen sich die beiden Flüssigkeiten zuerst, doch sobald man aufhört zu schütteln, beginnt sich das Öl von dem Essig zu trennen.

Übersäuert eine ketogene Ernährung?

Eine Sorge, die man immer wieder in Ernährungskreisen und Facebook-Gruppen hört und liest, ist, dass eine ketogene Ernährung auf Dauer zu einer Übersäuerung des Körpers führen könnte. Ich weiß nicht ganz genau woraus diese Befürchtungen entstehen, aber ich denke es hat mit einigen Missverständnissen zu tun, die sowohl die Zusammensetzung einer ketogenen Ernährung betrifft als auch mit dem Prozess der pH-Wert Regulation im Körper selber.

5 Low-Carb Blogger, denen du unbedingt folgen solltest

In Sachen Low-Carb und gesunder Ernährung sind wir natürlich nicht allein auf der Welt. Viele tolle Menschen sind mit uns auf der Reise und zeigen euch in ihren liebevoll gestalteten und geführten Blogs, was Low-Carb alles kann. Wir haben für euch unsere liebsten 5 Low-Carb Blogger zusammengestellt, denen du unbedingt folgen solltest. Low-Carb-Blog.ch - Romina

5 Gründe, warum Eiweißshakes dir nicht dauerhaft beim Abnehmen helfen (und was du stattdessen tun solltest)

Die Industrie der Diätshakes und –pillen setzt jedes Jahr Milliarden um. Auch Ärzte geben ihren Namen immer wieder für absatzfördernde Interviews her. Mit welchem Ergebnis? Die Übergewichtsraten steigen; die Zivilisationskrankheiten nehmen zu.

Leiden deine Nieren unter zu viel Eiweiß?

Nahrungsmittel tierischer Herkunft spielen eine wichtige Rolle in der Paleo- und Low-Carb Ernährung. Allerdings, ist sie keinesfalls eine „high-protein“ Diät. Es gibt also nicht jeden Tag Steak und Hühnerbrust. Heute lebende Jäger-Sammler Gesellschaften beziehen 45–65% ihrer Energie von tierischen Produkten.

Neue Studie: Ist das wirklich das Ende der fettarmen Diäten?

Ja, zugegeben. Wir haben überhaupt keinen Zweifel, dass es den Tag geben wird, an dem der Gesellschaft im Ganzen wieder vollkommen klar ist, dass man mit einer fettarmen Hungerkur nicht dauerhaft abnehmen und gesund leben kann. Irgendwann. Bis dahin feiern wir die kleinen Schritte dahin und freuen uns über diesen, gerade frisch erschienenen Review im

5 Zeichen, dass du zu wenig isst

Die Logik, die uns Jahrzehnte begleitet ist einleuchtend. Weniger essen, heißt weniger wiegen. Wie oft hab ich in den letzten Wochen den Satz gehört "Aber ich esse doch so gut wie gar nichts und trotzdem nehme ich nicht ab."

Load More Posts