Besonders für Frauen ist ein gesunder Hormonhaushalt häufig ein Thema. Zu viel Zucker und Stärke, die Anti-Baby-Pille und jede Menge Hormonrückstände in unseren täglichen Lebensmitteln machen es uns schwer unser natürliches Gleichgewicht zu halten oder nach längerem Durcheinander wieder zu finden. Die Folge sind nicht nur psychische Störungen, PMS, unregelmäßige Regelblutungen, Hirsutismus bis hin zur Unfruchtbarkeit, sondern für viele eben auch der ein oder andere Schwimmring, der sich trotz Sport und Enthaltung einfach nicht verabschieden will.

Layout 1Hormone gehen uns alle an, auch wenn so gut wie nie darüber gesprochen wird und viele Ärzte auch nichts darüber wissen. Die Gynäkologin Sara Gottfried hat deshalb ihre eigenen Erfahrungen und ihr Wissen als Frauenärztin zusammen gepackt und ein 21-tägiges Diätprogramm entwickelt, das Frauen helfen soll ihren Hormonhaushalt zu entlasten und ihm einen Neustart zu gönnen.

Mithilfe von 7 Fragebögen kannst du in diesem Buch deine individuelle hormonelle Störung eingrenzen und im Anschluss durch die Vermeidung hormonell störender Lebensmittel, wie konventionellem, rotem Fleisch, Zucker, Getreide, Kaffee und anderem, deine langfristige Ernährung planen.

Mir gefällt an Saras Konzept besonders gut, dass die Diät auf 21 Tage begrenzt ist und die einzelnen Lebensmittel in 3-Tages-Schritten nacheinander vom Speiseplan gestrichen werden. Vielen Frauen, die seit langem verzweifelt versuchen abzunehmen und es mit einer klassischen Ernährungsumstellung nicht schaffen, dürfte das Hoffnung geben. 21 Tage schafft einfach jeder. Und wenn man schon mal da ist, kann man auch weiter machen, denn die Erfolge stellen sich laut Sara sehr schnell ein.

Fazit: Logisches Konzept mit starker Anlehnung an die Paleo-Ernährung. Für alle, die Paleo scheuen, endlich ein Grund es mal zu versuchen. Das Schritt-für-Schritt-Programm finde ich super, denn es nimmt die Überforderung, die durch die komplexe Paleo-No-Go-Liste entstehen kann.